Anwaltskanzlei in Hof / Bayern: Strafverteidigungen, Ordnungswidrigkeiten, Verkehrsunfälle, Arbeitsrecht, Sozialrecht,  Kaufvertragsrecht, Versicherungsrecht Zurueck zur Frontpage Anschrift der Kanzlei Anschrift der Kanzlei Nehmen Sie mit uns Kontakt via eMail auf Verkehrsunfallabteilung Zurueck zur Frontpage Zurueck zur Frontpage Zurueck zur Frontpage Zurueck zur Frontpage Zurueck zur Frontpage Zurueck zur Frontpage Zurueck zur Frontpage Zurueck zur Frontpage Kanzleiphilosophie, Gründungsgeschichte, Gerichtszulassungen Informationen Anfahrt überregional und innerorts Tätigkeitsschwerpunkte RA Zahn Tätigkeitsschwerpunkte RA Heinrich Navigationsseite
Presseveröffentlichungen
 
Nachfolgend finden Sie auszugsweise Presseveröffentlichungen über Strafverteidigungen und andere - insbesondere verkehrsrechtliche - Verfahren des Rechtsanwalts Heinrich.

Jede der nachstehenden Presseveröffentlichungen kann durch Anklicken im Original angezeigt und dann ggf. durch Klicken auf den jeweiligen Text durch die Vergrößerungsfunktion auf ein gut leserliches Format vergrößert werden.

Bild Chemnitz, 27. Februar 1997
LG Zwickau: Fleischer wollte Bruder mit dem Beil erschlagen
LG Zwickau: Anklage: Versuchter Mord am Bruder (.JPG/ ~ 335 KB)


Frankenpost, 27. Februar 1997
LG Zwickau: Fleischer wollte Bruder mit Axt erschlagen (.JPG/ ~ 300 KB)


Bild Chemnitz, 28. Februar 1997
LG Zwickau: Motiv: Todesangst vor älterem Bruder
LG Zwickau: Jens M. bereut seine Tat
(.JPG/ ~ 279 KB)


Chemnitzer Morgenpost, 27. Februar 1997
LG Zwickau: Prozessbeginn vorm Landgericht: Mercedes kaputtgefahren - Fleischer wollte Bruder erschlagen (.JPG/ ~ 255 KB)


8./9. März 1997
LG Zwickau: 42 Monate ins Gefängnis / Haftstrafe für versuchten Mord (.JPG/ ~ 192 KB)


Chemnitzer Morgenpost, 8. März 1997
LG Zwickau: Versuchter Bruder-Mord - dreieinhalb Jahre Haft
Bild Chemnitz, 8. März 1997
LG Zwickau: 3 Jahre, 6 Monate wegen Mordversuchs (.JPG/ ~ 270 KB)


Frankenpost, 12. August 1997
Schöffengericht Hof: 13000 Mark Geldstrafe für Todesfahrer (.JPG/ ~ 220 KB)


Frankenpost, 08. Juni 2001
OLG Bamberg: Rehauer Fahrlehrer bekam Recht: Ein unfallbedingtes HWS-Schleudertrauma kann durch Attest des Arztes bewiesen werden (.JPG/ ~ 220 KB)


ADAC-Motorwelt Mai 2001
OLG Bamberg: Streit der Gutachter - Ein Oberlandesgericht räumte bei einem HWS-Streitfall dem Attest des Unfallarztes höheren Stellenwert ein als dem Gutachten des Biomechanikers (.JPG/ ~ 426 KB)


Frankenpost, 22. November 1998
Schöffengericht Hof: Italienischer Koch stand wegen Verstoßes gegen das Lebensmittelrecht vor Gericht (.JPG/ ~ 226 KB)


Frankenpost Hof, 16. Juni 1999
Jugendschöffengericht Hof: Rentner missbraucht zehnjährigen Jungen - Griff in Hose bestraft (.JPG/ ~ 226 KB)


Frankenpost, 14. Oktober 1999
VG Bayreuth: Kfz-Halter muss Fahrtenbuch führen (.JPG/ ~ 237 KB)


Nordbayerischer Kurier, 18. April 2000
AG Pegnitz: Rechtsanwalt pokert hoch - Von Verfahrenseinstellung bis zu großem Zeugenaufgebot (.JPG/ ~ 217 KB)


Frankenpost, 14. September 2000
LG Hof: Kirchenlamitzer wegen versuchten Mordes in Hof vor Gericht - Messer-Attacke aus Eifersucht (.JPG/ ~ 360 KB)


Frankenpost, 15. September 2000
LG Hof: Sechseinhalb Jahre für Kirchenlamitzer Messerstecher (.JPG/ ~ 342 KB)


Nordbayerischer Kurier, 29. November 2000
Schöffengericht Bayreuth: Wie zwei Autoknacker Bewährung erhielten (.JPG/ ~ 246 KB)


Frankenpost, 29. Dezember 2000
LG Hof: Hofer muss für dreieinhalb Jahre hinter Gitter: Bekannten vergewaltigt (Nebenklagevertretung des Opfers durch RA Heinrich) (.JPG/ ~ 230 KB)


Frankenpost, 22. Februar 2001
Schöffengericht Hof: Prozess um tödlichen Unfall auf der A9 bei Münchberg: Trotz zwei Todesopfern wird Angeklagter vom Gericht nur verwarnt (.JPG/ ~ 303 KB)


Frankenpost, 11. Januar 2002
LG Hof: Mehr als eine Million Mark Steuern hinterzogen - Kfz-Meister verkaufte Autos, die es gar nicht gab (.JPG/ ~ 323 KB)


Frankenpost, 22. August 2002
LG Hof: Kfz-Meister muss zweieinhalb Jahre hinter Gitter - nur "fiktive Autos" nach Russland verkauft (.JPG/ ~ 247 KB)


Frankenpost, 21. Oktober 2004
LG Hof: Aststurz am Frankenwaldsee Lichtenberg hatte gerichtliches Nachspiel/ Geschädigte bekommen Geld (.JPG/ ~ 290 KB)


Frankenpost, 24. Juni 2009
AG Hof: Blutprobe unverwertbar, Überholverstoß wegen "dringendem Bedürfnis" entschuldbar: Rehauer behält seinen Führerschein, Verfahren wird eingestellt (.JPG/ ~ 247 KB)


Neue Presse Hannover / Bild-Zeitung Hannover vom 31. Oktober 2009 (.JPG/ ~ 113 KB)
Neue Presse Hannover vom 13. November 2009 (.JPG/ ~129 KB)
LG Hannover: Das von der Anwaltskanzlei Heinrich & Coll. verklagte Land Niedersachsen muss an einen bayerischen Spediteur 180.000,00 € Schadensersatz bezahlen wegen eines durch einen Dienst-BMW des Landeskriminalamtes am 31.03.2009 auf der A7 verursachten Verkehrsunfalls.

Frankenpost/ Hofer Anzeiger, 10. September 2010
AG Hof: "Überholmanöver mit Folgen" Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, § 315c StGB, Strafbefehl wurde aufgehoben, Verfahren eingestellt und Führerschein wieder ausgehändigt (.JPG/ ~ 143 KB)


Frankenpost, 02. Januar 2012
AG Hof: Promille-Fahrt mit 1,86 Promille wird wegen nicht ausschließbaren Nachtrunks gegen Zahlung einer Geldauflage in Höhe von 750 € eingestellt ohne Führerscheinentzug oder Fahrverbot (.JPG/ ~ 143 KB)


Frankenpost, 01. Juni 2013
AG Hof: "Mildere Strafe für gefährliche Alkoholfahrt" (Bei 1,84 Promille wird Geldstrafe von 4.550,00 € auf 1.450,00 € ermäßigt und Führerscheinsperrfrist von 12 Monaten auf 3 Monate reduziert) (.JPG/ ~ 322 KB)


Mittelbayerische Zeitung (MZ) Regensburg, 13.06.2013/ 30.08.2013
MZ Regensburg vom 13.06.2013; "Ein folgenschwerer Sturz" (.JPG)
MZ Regensburg vom 30.08.2013; "Stadt muss für Stolperfalle zahlen" (.JPG)

  © 2013 Anwaltskanzlei HEINRICH & COLL. ¤ Schillerstr. 47 ¤ 95028 Hof ¤ Tel. 09281-3200 ¤ Fax 09281-3222 ¤ eMail heinrich@my-anwalt.info